U 14  -  Bezirks Mannschaftsmeisterschaft 18/19

 
In der U 14 Meisterschaft des Bezirks stand der letzte Doppelspieltag auf dem Spielplan.
Ein spannender Kampf um Titel und Abstieg war nicht zu erwarten, Ausgangslage und Spiel-
stärken waren dafür zu eindeutig. Etwas mehr Spannung war beim Zieleinlauf auf den Plätzen
2 bis 6 gegeben. Dort gab es dann auch Überraschungen bedingt dadurch, dass die stärkeren
Teams aus Göttingen und Gifhorn heute jeweils nur mit 3 Spielern antreten konnten. Der
2. Platz geht schließlich an KSV Göttingen 3 und 3. Platz für Braunschweiger SF 2. Wir
gratulieren dem souveränen Meister der U14, der Mannschaft KSV Rochade Göttingen 1.
 

5. Runde:     SV Königsspringer BS - Braunschweiger SF 1       1 : 3
 
Runde 1
Königsspringer mit Elisa, Elina, Amin, Colin gegen BSF 1
 
In der 5. Runde kam es zum Vergleich mit dem Spitzenteam des Braunschweiger SF.
Am 1. Brett konnte erstmals Colin für uns mitspielen. In einer schönen Partie holte er
einen sicheren Sieg. Für unsere 3 Anfänger dahinter galt es wieder mit der größeren
Erfahrung beim Gegenüber mitzuhalten. Der Wille und gute Ansätze waren da, aber am
Ende konnte sich wieder die Erfahrung durchsetzen. Damit erneut eine 1 : 3 Niederlage.
Geht völlig in Ordnung, gut gekämpft und der BSF hat dann verdient gewonnen.
 

6. Runde:    KSV Rochade Göttingen 2 - SV Königsspringer BS    2 : 2
 

( Upps, MF Gerhard hat sich ablenken lassen und das Foto vergessen.  Sorry! )

Göttingen 2 gegen Königsspringer mit Colin, Amin, Elina, Elisa
 
In der letzten Runde erwarteten wir eher eine Lektion von KSV Göttingen 2. Die
theoretischen Möglichkeiten der Spieler sprachen absolut gegen uns. Diesmal jedoch
half uns ein freies Brett beim Gegner und Caissa, die Schachgöttin, stand unserer
Jüngsten lächelnd zur Seite. Als Gastgeschenk gab es den kampflosen Sieg für Colin,
da Göttingen 2 ein Spieler fehlte. Amin und Elisa verteidigten sich fleißig und wurden
dennoch sicher zusammengeschoben, 1:2. Auch Elina hatte etwas weniger, aber kurze
Zeit später gab der Göttinger Spieler überraschend seine Partie auf. Damit ein 2 : 2 ?!
Völlig unerwartet und eine schöne Belohnung für den Kampfgeist unserer Kids.
 
In der Tabelle bleibt es beim guten 7. Platz für die Königsspringer Kids. Der Platz
und auch die Einzelergebnisse entsprechen absolut den Erwartungen und den aktuellen
Spielstärken unserer jungen Spieler. Dem fleißig Gelernten, dem Kampfgeist und Einsatz-
willen stehen halt noch Unerfahrenheit und viele kleine Fehler gegenüber. Deshalb spielen
wir mit, Erfahrung sammeln und viel lernen.   Nächste Saison sind wir wieder dabei ...